Historie VR AR SYMPOSIUM

9. VR AR SYMPOSIUM 

Digitale Kontinuität im PLM und Industrie 4.0 Prozess 

12.3.2019 SRH Hochschule Heidelberg 

 

9 - 16 Uhr Fachausstellung VR AR SYMPOSIUM 
   
  Fachvorträge im großen Saal
10:00 Uhr Prof. Dr. Daniel Görlich, SRH Hochschule: Begrüßung Virtuelle Realität
10:10 Uhr Matthias Kellermann IPO.Plan GmbH: Flexible Zellfertigung – wie die Fabrik auf den Kopf gestellt wird
10:30 Uhr Stephan Nadim, AVL: „Virtual Reality als Baustein der Digitalisierung und des Digitalen Zwilling“
10:50 Uhr Andreas Werner, Advanced Realtime Tracking GmbH: „Motion Tracking - Anwendungen in Entwicklung, Planung und Produktion“
11:10 Uhr Pause
11:30 Uhr Dr.-Ing. Anton Strahilov, EKS: Lebenszyklus begleitender digitaler Zwilling/Schatten trotz „lebender“ Anlage
11:50 Uhr Iniyan Ganesan, Rolls-Royce Germany: Augmented Vision Verification
12:10 Uhr Gottfried Roosen, Diota GmbH: Digitale Kontinuität in Planung, Produktion und Service
12:30 Uhr Networking & Business Lunch Buffet 
13:30 Uhr Mustafa Acar, Daimler AG: Die Digitalen Mercedes-Benz Rettungshelfer
13:50 Uhr Dr. Alain Pagani, DFKI: "Der Weg zur kognitiven AR - Ergebnisse des Forschungsbereiches 'Augmented Vision'"
14:10 Uhr Stefan Hummel, Lenovo: Lenovo Projekt Horizon - AR as a Service - Hardware und Strategien für die Cloud
14:30 Uhr Dr. Jerome Perret, Haption: Touching Virtual Reality: a Review of Haptic Gloves
14:50 Uhr Pause
15:20 Uhr Thomas Preidel, Softvise: Moderne Teamarbeit und virtuelle Techniken in der Praxis
15:40 Uhr Stefan Koch, more3D: virtual reality - factory visualization and control with VR HMDs  and Co 
16:00 Uhr Alberto Lladó Viader, SRH Hochschule: Augmented-Reality-Tracking mittels Echtzeit-Infrarotmarkierung und optischem Fluss
16:20 Uhr Zusammenfassung und Diskussion - Moderation: Gottfried Roosen und Thomas Deck
16:30 Uhr Ende des 9. VR AR SYMPOSIUM
  Moderation: Gottfried Roosen und Thomas Deck
  SRH Hochschule, Ludwig-Guttmann-Straße 6, 69123 Heidelberg

8. VR AR SYMPOSIUM 6.3.2018

 

Das 8. VR AR Symposium wurde von ca. 150 Fachleuten besucht und ist in den letzten Jahren zu einem beliebten Treffpunkt von Entscheidungsträgern in der deutschen Industrie und innovativen Softwarefirmen sowie Dienstleistern geworden.

 

Virtual, Augmented und Mixed Reality Technologien werden in der Industrie nicht nur in der Entwicklung und Planung genutzt, sondern auch für Training und zur Optimierung von Prozessen und Qualitätskontrolle inklusive Dokumentation im gesamten Produktlebenszyklus eingesetzt. Die fortschreitende Digitalisierung wird zu einem Erfolgsfaktor zur Steigerung der Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit.

 

Unser Dank gebührt der SRH Hochschule, den Ausstellern, Organisatoren, Referenten und Besucher

 

AGENDA 8. VR AR Symposium 6.3.2018

9:00 Uhr - Registrierung und Erföffnung der Fachausstellung  

10:00 Uhr - Begrüßung Prof. Dr. Daniel Görlich, SRH Hochschule, Fakultät für Information, Medien und Design
10:10 Uhr - Methoden der digitalen Planung in internationalen Projekten, Klemens Benz, Daimler AG 
10:30 Uhr - AR Applikationen in der Automobilproduktion, Benjamin Kuhrke, Opel Automotive GmbH
10:50 Uhr - 4.0 Lösungen für die Industrie - AR in der Praxis, Gottfried Roosen, Diota GmbH
11:10 Uhr - Pause
11:30 Uhr - Instant immersive CAD experience without lead time, Germar NIKOL, Kisters AG
11:50 Uhr - Web-VR mit Cloud-Projektmanagement, Tobias Herwig IPO.Plan GmbH
12:10 Uhr - Effizientere Prozesse durch Digitale Realität - Beispiele aus der Praxis - Ideen und Anregungen für Digitale Innovationen, Michael Wingenfeld, HCVdata
12:30 Uhr - Networking & Business Lunch Buffet 
13:30 Uhr - VR wird erwachsen. Einblicke in aktuelle Projekte und Methoden, Henning Linn, FEYNSINN 
13:50 Uhr - Physik-basierte Echtzeitsimulation von einem Avatar in der 3DExperience, Dr. Jerome Perret, Haption
14:10 Uhr - Einsatz von Tracking-Systemen in industriellen Prozessen vom Vorentwurf bis zur Fertigung, Klaus Otahal, Robert Bücher, Advanced Realtime Tracking GmbH
14:30 Uhr - Pause
15:00 Uhr - Was steckt hinter VR? Geniale Hardware!, Michael Hausner, Fujitsu
15:20 Uhr - Universale Immersion, Eduard Kinas, more3D GmbH
15:40 Uhr - Feedback und Diskussion
 
Moderation: Thomas Deck & Gottfried Roosen
 

 

 

Augmented und Virtual Reality im Produktlebenszyklus 

 

Am 7.3. 2017 fand das 7. VR AR Symposium in Heidelberg statt und es haben sich über 150 Fachleute aus der Industrie und Forschung ausgetauscht 

 

Das VR AR Symposium war wieder Treffpunkt für Entscheidungsträger und Fachleute aus Planung, Entwicklung, Design und Prozessgestaltung in der Industrie.

 

Vorträge von Anwendern aus der Industrie, Forschung und Entwicklung und anderen boten einen guten Einblick in die Möglichkeiten.

 

Eine Fachausstellung mit Exponaten zu AR, VR Systemen und deren Anwendung gab es auf mittlerweile 2 Ebenen mit ca. 400 qm zu erleben.

 

Wir danken allen Teilnehmern für eine gelungene Veranstaltung.

 

Dr. Michael Klein | Direktor INM-Institut fuer Neuen Medien 

Immersive Schnittstellen – Intelligente Maschinen – Verschränkte Wirklichkeiten
Was wissen wir über die Zukunft virtuell-realer Ökosysteme?


Die Technologie getriebenen Entwicklungen der „virtual – augmented – mixed reality“ sind Grundlage immersiver Anwendungen und Prozesse. Um Wettbewerbsvorteile und Mehrwert für die eigene Marke, neue Geschäftsmodelle und Prozess-Optimierungen zu gewinnen, sollte man diese Technologien nicht isoliert sondern im Kontext paralleler disruptiver Trends betrachten:
· Intelligente Maschinen werden lernfähig, adaptiv und autonom handelnd,
· die Verschmelzung virtueller und physischer Systeme fokussiert auf den Anwender im Zentrum aller Dialoge, und
· die Vernetzung von Menschen, Dingen, Prozessen und Dienstleistungen generiert virtuell-reale Ökosysteme jenseits aller bisherigen Erfahrungen.

 

 

VR AR SYMPOSIUM 2017 Bericht in CADplace

http://www.cadplace.de/News/Messeberichte/Nachbericht-VR-AR-SYMPOSIUM-2017-Augmented-und-Virtual-Reality-im-Produktlebenszyklus

 

 

7. VR AR SYMPOSIUM am 7.3.2017 in der SRH Hochschule, Heidelberg
"Augmented und Virtual Reality im Produktlebenszyklus"

 

6. VR AR SYMPOSIUM am 1.3.2016 in der SRH Hochschule, Heidelberg

„Virtuelle Zusammenarbeit und die Chancen von Industrie 4.0“

 

5. VR SYMPOSIUM  am 25.2.2015 SRH Hochschule Heidelberg
"FACTORY COLLABORATION, PROCESS & SIMULATION"

 

4. VR SYMPOSIUM am 22.5.2014 SRH Hochschule Heidelberg 
"IT Factory Innovation"

 

3. VR SYMPOSIUM am 20.6.2013 SRH Hochschule Heidelberg
"3D Visualisierung, Haptik, Simulation und Immersion"

 

2. VR SYMPOSIUM am 15.3.2012 SRH Hochschule Heidelberg
„Interaktion, Haptik, 3D Visualisierung und Immersion“ 

 

1. VR SYMPOSIUM am 12.5.2011 SRH Hochschule Heidelberg 
„Virtuelle Realität in Planung, Produktion und Training “

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
2019 © Gottfried Roosen Consulting Heidelberg / CADplace / SRH Hochschule Heidelberg